ZweitausendSekt

Ein neues Jahr. Juhu. Wir sind alle wieder älter und klüger, vor allem aber froh, dass der Weihnachtsstress endlich vorbei ist.

Ich kann sagen, dass ich mit meinen Geschenken zufrieden bin, könnte es natürlich auch lassen.

Egoistisch wie ich bin, habe ich das ganze Jahr über, nicht mal als es sentimental kalt wurde und RTL seinen kleinen Spendenmarathon startete, wie gesagt, das ganze Jahr über kein Geld abgegeben oder geteilt, nur Mehrwertsteuer mal hin und weder. Lässt sich ja leider nicht umgehen. Korrupte Regierung.

In der Sentimentalen, die von Anfang November zum 26. Dezember dauert, bekam ich dann schon hin und wieder, für den Bruchteil einer Sekunde, ein schlechtes Gewissen deshalb. Zum Glück ist jetzt ja Januar und auch dieser quälende Gedanke verbannt.

Ich wünsche allen ein frohes neues Jahr.